Kein Platz für Autofahrer und Radfahrer an Stormarner Bahnhöfen

Parkplätze sind Mangelware

Eine kleine Anfrage des Abgeordneten der Piratenfraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Dr. Patrick Breyer, zur Auslastung der Fahrrad- und Pkw-Abstellplätze an Bahnhöfen deckt eine extrem hohe Belegung auf. So sind die Stellplätze an den Bahnhöfen in Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide, Reinbek und Reinfeld zu 100% oder mehr ausgelastet. Die PIRATEN fordern hier Nachbesserungen.

„Den zunehmenden Platzmangel immer wieder neu zu vermessen, hilft Auto- und Radfahrern nicht weiter. Wir PIRATEN fordern: Gelder für Bahnhofsumbauten sollte das Land nur noch zahlen, wenn gleichzeitig ausreichend Abstellplätze geschaffen werden. Bahnfahren ist praktisch und schont die Umwelt – aber dazu muss man erst einmal zum Bahnhof kommen“, erklärt Dr. Patrick Breyer, Abgeordneter der PIRATEN im Landtag.

Die PIRATEN fordern in ihrem Wahlprogramm für die Landtagswahl 2017 die Verbesserung der Kundenfreundlichkeit im Nahverkehr und die Optimierung von Umsteigemöglichkeiten und -zeiten. Des Weiteren steht der Ausbau von Bike+Ride-Anlagen sowie die verpflichtende Schaffung von Fahrradstellplätzen bei Bahnhofsmodernisierungen im Programm.

„Land und Kommunen sind in der Pflicht diese Überlastung der Bahnhöfe nicht nur zu erkennen, sondern sie schnellstmöglich zu beheben“, so Arne Wulf, Sprecher der PIRATEN im Kreis Stormarn zusammenfassend.


Weitere Informationen

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Fracking - Nein Danke!