Piraten beim Politischen Stammtisch

Am 03. Februar fand im Bacchus, wie jedem ersten Dienstag im Monat, der politische Stammtisch von Martin Wnuck satt.

Zentrales Thema war die Vorstellung und Erläuterung des Masterplan Radverkehr Stadt Itzehoe. Der Masterplan sieht eine deutliche Stärkung der Leistungsfähigkeit des Itzehoer Fahrradwegnetzes vor. Das Ziel wäre ein Radverkehrsanteil von 20 Prozent bis 2025.

Dazu der Itzehoer Pirat Dr. Tom-Michael Voigt: „Sollten sich die Itzehoer Politiker dazu durchringen, diesen Masterplan im vollem Umfang umzusetzen, kann Itzehoe viel gewinnen. Nicht nur mehr Sicherheit im Straßenverkehr und Lebensqualität wären zu erwarten, auch positive Auswirkungen auf Wirtschaft und Tourismus sind naheliegend. Ich fände es zukunftsweisend. Wenn dann noch eine Südspange ohne Einbeziehung der Gasstraße wieder zur Diskussion käme, wäre ich sehr zufrieden.“

Interessierten stellen wir hier die Präsentationen der Firmen PGV und Urbanus (1) und Urbanus (2) zur Verfügung.