Piraten beim Politischen Stammtisch

Am 06. Januar fand im Itzehoer Lokal Bacchus wie jedem ersten Dienstag eines jeden Monats der politische Stammtisch von und mit Martin Wnuck statt.

Neben einem kurzen, positiven Rückblick auf Erfolge des politischen Wirkens Martin Wnucks im vergangenen Jahr wurde sich etwa dreieinhalb Stunden lang über unterschiedliche – vornehmlich Itzehoer – Themen unterhalten.

Behandelt wurde u.a. die Förderung des Wenzel-Hablik-Museums und der damit verbundenen, ganzseitigen Aufforderung an die politisch handelnden Personen in Stadt und Kreis in der Norddeutschen Rundschau.

Dazu der Itzehoer Pirat Dr. Tom-Michael Voigt: „Versuchen, öffentlichen Druck aufzubauen, ist hier nicht zielführend und eher kontraproduktiv. Wenn aber durch die Diskussion das Wenzel-Hablik-Museum mehr öffentliche Aufmerksamkeit erfährt, ist zumindest schon etwas gewonnen. Ich bedauere, dass der Antrag unserer Kreistagsfraktion, Gelder aus der Kreisstiftung für Kultur zur Verfügung zu stellen, leider keine Mehrheit gefunden hat. Dort wurde leichtfertig eine Chance vertan.“

Weitere Themen waren die Itzehoer Tafel und – wie auch schon bei vorangehenden Stammtischen – der ÖPNV mit einem möglichen HVV Beitritt.