Over and Out!

Europawahl 2014Gute vier Wochen haben wir uns alle Mühe gegeben, um im „Sommer der Freiheit“ die Sonne strahlen zu lassen. Jeden Tag seit dem 25.08.2013 haben wir unsere Ideen und Überzeugungen in Worte gepackt. Jede der letzten vier Wochen haben wir unter ein anderes Motto gestellt und gespickt mit Argumenten, damit Ihr alle uns wählt. Rund 25.000 Seitenaufrufe in dieser Zeit sprechen für sich.

Rausgekommen sind bundesweite 2,2 Prozent! Weniger als gewünscht und erhofft. Aber immerhin ein Zuwachs im Vergleich zur letzten Bundestagswahl. Bedenkt man die höllische Berg- und Talfahrt, die wir Piraten seit dem ersten Hype in Berlin hinter uns gebracht haben, kann man wohl festhalten: Dies ist ein ehrliches Ergebnis.

Liebe Wähler der Piraten, wir danken Euch herzlich dafür, dass auch Ihr damit ein Zeichen für unsere Themen gesetzt habt!

Es gehört Überzeugung und viel Vertrauen dazu, trotz schlechter Umfragen und holpriger Vergangenheit für eine Partei zu stimmen, die das vertritt, was einem wichtig ist. Wir wissen es zu schätzen und werden deshalb alles daran setzen, uns zukünftig besser aufzustellen – ohne dabei zu vergessen, warum wir das alles überhaupt machen und warum wir Piraten geworden sind. Wir bleiben dran und versprechen, unbequem zu bleiben.

Natürlich gilt unser Dank auch allen Helfern und Unterstützern, die im Wahlkampf und auch sonst ihre Freizeit mit verschiedensten Tätigkeiten für die Piraten verbringen und sich von nichts demotivieren lassen. Ihr seid toll!

Und da „nach der Wahl“ ja auch gleichzeitig „vor der Wahl“ ist, bitten wir weiterhin um Eure kritische Begleitung auf dem Weg ins Europawahljahr 2014. Bestimmt können wir bis dahin noch einige der Wolken, die bisher gestört haben, vom Himmel pusten und die Sonne noch intensiver strahlen lassen.

Dieser Blog wird mit dem heutigen Tag geschlossen. Er bleibt weiterhin zugänglich und wird auf unserem Landesportal verlinkt.

Schleswig-Holstein, den 23.09.2013 – C. Michael Mette