Archiv vom Monat: Februar 2014

Mit Erstaunen bis hin zur Irritation hat der Stammtisch und der Vorstand im Kreis Rendsburg- Eckernförde die Veröffentlichung der Mitarbeiter der Jobcentren bundesweit im Netz mit Vor- und Zunamen nebst Durchwahlnummern durch den Bundesverband der PIRATEN zur Kenntnis genommen. Auch wenn die PIRATEN für Transparenz und Informationsfreiheit sind, so darf der Datenschutz nicht vernachlässigt werden. Nach Informationen von Jobcenter Mitarbeitern ist es zumindest im Bereich Kiel und Rendsburg-Eckern...
Weiterlesen

Im Dezember sprachen sich sowohl die Fraktionen im Kreistages Rendsburg- Eckernförde als auch die Abgeordneten der Linken und der PIRATEN für eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs mit Vernetzung nach Kiel aus. Die Stadtregionalbahn (SRB) könnte eines der Projekte sein. Angesichts der enormen Kosten von 380 Mio Euro und der sinkenden Bevölkerungszahlen auf Grund des demographischen Wandels, zweifelt der Abgeordnete der PIRATEN, Hans-Werner Last, am Nutzen der SRB. Gleichwohl bef...
Weiterlesen

„Kandidatengrillen“ des zukünftigen Kulturbeauftragten           Nachdem die Generalprobe schief gegangen ist, wir berichteten, hat sich der Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Bildung eine Vorgehensweise der PIRATEN zu eigen gemacht: Es wird am 17. Februar ein „Kandidatengrillen“ im Ausschuss geben. Die Mitglieder reichen vorher Fragen ein und die Kandidaten, Reinhard Frank und Stephan Ratschow, werden darauf antworten. Anschließend wird in einem nicht öffentl...
Weiterlesen