Die Fraktion rief und die Basis kam

Erstes Basistreffen am 11. und 12. Januar im Kieler Plenarsaal.

Hier stimmt die Vernetzung bereits: v.l. Abgeordneter der Piratenfraktion, Torge Schmidt; Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anne Burmeister und stellvertretender Kreisvorsitzender aus Rendsburg-Eckernförde, Sven Bielawa.

Hier stimmt die Vernetzung bereits: v.l. Abgeordneter der
Piratenfraktion, Torge Schmidt; Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit, Anne Burmeister und stellvertretender
Kreisvorsitzender aus Rendsburg-Eckernförde, Sven Bielawa.

 Was für ein wunderschöner Ort, um das Volk zu regieren. Rund 60 PIRATEN aus Schleswig-Holstein trafen sich im Landtag, um am Wochenende Fragen zu beantworten, neue Fragen aufzuwerfen und sich auszutauschen. Am Samstag berichteten unsere Abgeordneten über ihre Arbeit im Landtag und in den Ausschüssen. Ihre Tage sind ausgefüllt und sie sind fleißig. Kürzlich wurde Patrick Breyer zum fleißigsten Parlamentarier gekürt. Dennoch verschaffte sich die Basis Gehör mit ihrer Forderung: Lasst Euch mehr im Land sehen! Ihr seid nicht nur Vollzeit- sondern auch Vollblutpolitiker. Besucht die Stammtische, taucht an den Infotischen auf, nehmt an Aktionen der Basis teil.

Konnten sich die Basispiraten am ersten Tag noch in den gemütlichen Stühlen zurücklehnen und den Vorträgen lauschen, so kam am Sonntag Arbeit auf alle Beteiligten zu. Wir teilten uns in drei Arbeitsgruppen auf, um alte Muster zu prüfen und neue Strategien zu entwickeln und verbindliche Verfahrensweisen zu erdenken. Allen Beteiligten ist an einer Verbesserung und Verkürzung der Kommunikationswege gelegen. Wir sind doch die „ Netzpartei“, also werden wir dieses jetzt auswerfen!
Ahoi


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *