Vorstellung Anne Burmeister

anne Ahoi, ich bin Anne Burmeister

Am 22. September bewerbe ich mich als Direktkandidatin der Piratenpartei im Wahlkreis 4 für einen Sitz im Bundestag.
Geboren und aufgewachsen bin ich in Schleswig-Holstein.
Als Kind genoss ich eine christliche Erziehung, stets mit Blick auf Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft. Später wollte ich mehr über die Zusammenhänge eines Gemeinwesens zu erfahren, daher studierte ich Politikwissenschaften und Philosophie.
Während der Erziehung meiner Kinder nahm ich aktiv am politischen und gesellschaftlichen Leben in meiner Gemeinde teil: In Elternbeiräten und im Gemeinderat.

Seit zehn Jahren lebe ich nun im Landkreis Rendsburg- Eckernförde. Ich arbeite im Bildungsbereich und unterstütze Jugendliche und Erwachsene dabei, ihre beruflichen Ziele zu erlangen. Daraus ergibt sich bereits mein erster Schwerpunkt: Die Bildungspolitik

Sowohl während meines Studiums, als auch in späteren Jahren arbeitete ich als Nachtwache in der Altenpflege. Der Wandel in unserer Gesellschaft erfordert es, dass jeder von uns sich Gedanken über eine Versorgung im Alter macht. Daraus ergibt sich mein zweiter Schwerpunkt, denn neue Wege in der Sozialpolitik zu gehen, liegt mir sehr am Herzen.
Mein dritter Schwerpunkt leitet sich aus der Frage ab: „Wer soll das bezahlen?“
Ein Umdenken in der Finanz- und Steuerpolitik ist die Grundlage für das Wohlergehen zukünftiger Generationen. Das Wohl einer kleinen Gruppe Begünstigter reicht nicht aus, um Zufriedenheit in einem Gesellschaftssystem zu erlangen.

325093_2013-07-15_fognin_demokratie_p7 Warum die Piratenpartei?

Sie ist bisher die einzige ernstzunehmende Kraft, die den Mut hat, einen neuen Gesellschaftsvertrag anzudenken und auszuarbeiten. Sie setzt sich dafür ein, den Wissensschatz der Bevölkerung zu nutzen, um die gesellschaftlichen Probleme zu benennen und zu lösen. Die PIRATEN wollen nicht, dass der Wähler seine Stimme nur jeweils zur Wahl abgibt. Sie wollen seiner Stimme auch zwischen den Wahlen Gehör verschaffen, und ihn in die Lage versetzen, sich fortwährend am politischen Entscheidungsprozess zu beteiligen.

Was möchte ich im Bundestag bewirken?

1.gebührenfreie Bildung
2.offene Bildungsressourcen
3.Neuberechnung der Pflegeminuten
4.Bürgerversicherung
5.Bürgerhaushalt
6.Vereinfachung des Steuersystems

1600_anne-im-dienst


Kommentare

Ein Kommentar zu Vorstellung Anne Burmeister

  1. Karin Jacobs schrieb am

    Ahoi!
    finde ich sehr gut , den artikel über die Pflegeeinrichtungen. Im Mai habe ich den Erlenhof beim „Tag der Offenen Tür“ zusammen mit meinem Sohn (15, Autist) besucht und war von der gesamten Anlage sehr beeinduckt.
    Morgen würde ich gern zum Stammtisch kommen aber wenn, dann später wegen Klasenelternabend Tochter.
    viele Grüße, Karin Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *