„Praxis ohne Grenzen“

Rendsburger Piraten unterstützen „Praxis ohne Grenzen“
Auf dem wöchentlichen Treffen der Piraten aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde am 22.1.13 sprachen die Mitglieder über das im Landkreis einmalige Projekt, Kranke ohne Versicherung in der „Praxis ohne Grenzen“ unentgeltlich zu behandeln.
 
„Wir freuen uns, dass es in unserer Region engagierte Bürger gibt, die sich der Menschen annehmen, die von den Lücken in unserem Gesundheitswesen betroffen sind. Wir werden nach Möglichkeiten suchen, das Projekt zu unterstützen. Bei allem Lob für dieses Engagement darf man jedoch nicht vergessen, dass die Notwendigkeit derartiger Projekte für unseren Sozialstaat beschämend ist“, sagte Franc Meyn, der Kreisvorsitzende der PIRATEN.