Spaß an Politik

Neumünster 2013
Neumünster 2013

Nordfriesische Piraten beim Parteitag in Neumünster

Timo Ploog, ist Kandidat der Piratenpartei Nordfriesland für die kommende Kommunalwahl. Er hat sich für seine Teilnahme am letzten Landes-Parteitag in Neumünster selbst ein Seepferdchen ausgestellt.

Zum LPT notiert er:

Der Vormittag beginnt gemächlich. Ich habe habe die Antragsroutinen schon ein paar mal mitgemacht. Ich finde es unterhaltsam mich immer mal wieder in neue Themen einzulesen, kurz zu diskutieren, und dann über das Ergebnis abzustimmen. Das macht Spaß. Wie viele Piraten verfolge auch ich regelmäßig die Reaktionen der Presse. Inhaltslosigkeit habe ich hier noch nie erlebt.  Aber Bürgerbeteiligung und Transparenz sind Werte, die der Bürger und auch wir jeden Tag trainieren müssen. Dabei ist es gar kein Problem, dass wir uns phasenweise mit uns selbst beschäftigen. Als Musiker bin ich eh der Auffassung, dass Scheitern zu einem gesunden Lernprozess dazu gehört. Verlorene Wahlen sind in dieser Phase kein Manko: wir streben schließlich eine Gesellschaft an, in der Demokratie auch außerhalb von Wahlphasen Wirklichkeit ist.

Bei diesem Parteitag wurde eine Vielzahl von Anträgen zu unterschiedlichsten Themen diskutiert. Ich gehe da mit einer Mischung aus Halbwissen und Intuition heran; in einer Zeit in der Milliarden für gigantische Penisverlängerungsprojekte verbrannt werden, ist jeder Bürger der sich zu demokratischer Mitbestimmung bekennt, kategorisch ein Held. Und wenn jetzt Johannes geht, und Marina ein schönes Buch geschrieben hat, und der Papst sagt: “Bei allem Respekt Gott, ich bin dann mal weg…” , dann ist es wahr: Alles wird besser. Jeden Tag ein bisschen. 


Weitere Informationen

Zukünftige Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Neueste Kommentare