Protokoll des Stammtisches Geesthacht 18.07.2013

1) Begrüßung der Gäste, Presse und Piraten

2 Piraten (Karsten, Friede) anwesend
ein Gast (Peter Eilers )

2) Vorstellung (entfällt wenn keine Gäste/Presse anwesend)

Friederike und Karsten stellen sich dem Gast vor.

Wie erzählen wie sich die Kreispiraten gebildet haben, von Aktivitäten im Jahr 2012 und der Absage an die Kommunalwahl 2013.

3) zurückliegende Aktivitäten

Erster öffentlicher Wahlkampfauftritt – Besuch beim Mehr Demokratie e.V. in Ahrensburg
Karsten erzählt kurz wie es in Ahrensburg war:
locker
ein Elfmeter für Piraten da M.D. mit unserer Position nahezu übereinstimmt.
Von den geladenen Kandidaten war nur die SPD Kandidatin Nina Scheer da. Die AFD versuchte recht erfolglos mit 3 Vertretern auch mitzumischen wurde allerdings nicht interviewt.
Das Hamburger Abendblatt und Ahrensburger Markt waren da.
http://mobil.abendblatt.de/region/stormarn/article117972020/Demokratie-Verein-sammelt-Unterschriften-in-Ahrensburg.html

4 ) Berichte

Karsten berichtet das er ohne Probleme Tage für den BTWahlkampf frei nehmen kann. Firma spielt mit. Rein rechtlich kann ein BT-Anwärter zwei Monate vor dem Wahltermin unbezahlten Urlaub nehmen.

Plakatieren -> Verschoben da Philipp nicht anwesend war

Sommer der Freiheit Workshop:
Karsten berichtet von dem ersten Arbeitstreffen in Mumble zur Ideensammlung für den Straßenwahlkampf unter dem Thema Sommer der Freiheit. Überwachung, Versammlungsrecht, PRISM, BND, NSA, Tempora, Echelon…

Nächstes Treffen ist am Samstag den 20.7. nach dem Kandidatenmumble

5) sonstiges

Cryptoparty für Sonntag den 4. August in Henstedt-Ulzburg geplant:
In Lüneburg findet parallel zu diesem Stammtisch die erste Cryptoparty im Norden statt. Dort sollen einfache Möglichkeiten vorgestellt werden wie man seine PC sichere machen kann und die Kommunikation übers Internet bestenfalls verschlüsselt (Thor, PGP, Proxy, SSL, https, TrueCrypt…)

Ende ca 22:15