Protokoll des Stammtisches Geesthacht 26.03.2013

 

1) Begrüßung der Gäste, Presse und Piraten

 

4Piraten: Gabi, Ghurki, Karsten und Julian

 

2) Vorstellung (entfällt wenn keine Gäste/Presse anwesend)

    • entfallen

3) zurückliegende Aktivitäten:

  • BT Liste – Rückblick aufs WE / AV und was es für die Ausrichtung der SH Piraten bedeutet

    • vertagt.
  • Rückblick – WWTag / Fracking vom Samstag. Wieviele Petitionsunterschriften? Hat es sich gelohnt? was können wir anders machen?

    • Leider war das Wetter sehr schlecht – trotzdem konnten wir insbesonder mit der Karte der Frackinggebiete vielen Passanten ansprechen.
    • Wir haben derzeit 1.199 Unterschriften im Netz und voraussichtlich noch 400 in Husum und 200 bei Gabi. Auch Karstens Elterns sammeln noch fleißig – vielen Dank für die tolle Unterstützung.
    • Presseerklärung wurde noch mal überarbeitet worden – Karsten verschickt sie.
  • Machen wir vor Abgabe der Petition (13.4.) noch eine Aktion?: Möglich den Sa nach Ostern (6.4.)?

    • Nein wir warten erst einmal ab, was sich am kommenden Donnerstag auf dem Treffen der BI „Fraking freie Zukunft“ ergibt.
  • Kreisstammtisch am 4.4. wegen Besuch bei der BI Frackingfreie Zukunft Absagen

  • Julian gibt noch ein kurzes Update zum Thema „Windkraft“ in Krukow

 

4) Verwaltung:

  • Finanzen – wir können lt. Stefan Bartels ein Budget beantragen; Christin wird berichten
    • Information von Sven Stückelschweiger:
    • Der Landesverband holt sich bei der Skatbank ein Konto (die bieten kostenlose Konten für Vereine an). Dann richten wir entsprechend Unterkonten für jeden Kreis ein. Auf die Unterkonten erhalten die entsprechenden Bevollmächtigten für das Landeskonto Zugriff. Zusätzlich die gewählten Finanzpiraten. So hat Stefan zum Buchen Zugriff auf die Konten und bei einem Wechsel des Finanzpiraten, kann der Landesverband unkompliziert den Bevollmächtigten ändern ohne einen großen Aufstand machen zu müssen. Die Kontonummer bleibt auch langfristig erhalten und es könnte sogar als Spendenkonto für den Kreis dienen. Eine EC-Karte kann man auch bekommen und an 19.000 Automaten kostenlos Geld abheben.
    • Unabhängig davon sind Kosten für die Fracking Aktionen am Weltwassertag entstanden.
    • wollen wir beantragen – Christin klärt ab wie sich der LaVo das weitere Verfahren konkret vorstellt. Welche Summe soll zu wann an die „Kreisverbände“ gehen?

 

  • Wer steht auf dem “Impressum” bei Veröffentlichungen wie Flyer, Plakate …

    •  Julian fand es „nicht so nett“ das er ungefragt im Impressum des Frackingflyer stand.
    • Das sollten wir klären.
    • Julian erklärt sich weiterhin dazu bereit „so er denn informiert wird und der Publikation zu stimmt“
    • Die vier anwesenden Piraten erklären Julian einstimmig zu ihrem „Website Beauftragten“ der auch auf nicht digitalen Veröffentlichungen im Impressum erscheint

 

  • Turnus/Tag/Zeit und Ort der Stammtische

    • Geesthacht auf 1x monatlich reduzieren
    • Schwarzenbek 1x im Monat (bleibt beim 1. Do i M)
    • Möglich: Geesthacht auf 3. Dienstag im Monat – alle vier anwesenden sind dafür; die anderen aktiven werden dazu noch befragt

 

  • wollen wir mal ein Postfach für Offline Kontakte einrichten? – kostet einmalig 20€

    • Julian steht eh schon im Impressum der Website und würde auch weiter sein Briefkasten zur Verfügung stellen

 

  • Speicherplatz im Netz?

    • ja wollen wir nur welche Lösung die beste ist bleibt noch zu klären. Julian macht sich da schlau

 

  

  • Fotos die ohne Rücksprache veröffentlicht werden können (aktuell: Anfrage einer Zeitung nach BT Kandidaten; Frackingbilder für “Mehr Inhalt”)

    • wenn der Webspace steht sollten wir Bilder sammeln und mal durchgehen welche wir für Veröffentlichungen frei geben wollen 

 

  • Webseitenpflege / WordPress Schulung jeden Donnerstag 20:00 im Mumble – Michael Mette (MMC) ist dann immer da

    • Björn hat Mitarbeit angeboten; er wird als „Herausgeber“ eingebaut. Artikel können von allen geschrieben werden, müssen dann aber immer noch vom Herausgeber freigegeben werden.

 

 

  • Flaschenpost Printausgabe bestellen?

    • kostet ca. 35€ als 50’er Auflage
    • dafür: Gabi, Karsten
    • dagegen: Julian, Christin
    • wohl erstmal verschoben

  

 

5) Parteien gemeinsam gegen Wahlchance der Rechten im Kreis – Christin berichtet

  • Bericht vom Bündnistreffen “Kein Mandat” in Mölln und Plakataktion “für mehr Demokratien – gegen die NPD” im Rahmen des Kommunal und BWT Wahlkampfes 2013
  • Piratenlogo kommt sowohl auf den Flyer mit Hintergrundinformationen als auch das gemeinsame Plakat.

 

 

6) Zukunftsplanung; Zielsetzung 2013

  • Was wollen wir im nächsten halben Jahr auf die Beine stellen?

    • Idee – Demographischer Wandel