42. Sitzung des Geesthachter Ausschusses für Schule, Sport, Kultur und Kontaktpflege

 

 

TOP
Ö 1 – Eröffnung der Sitzung
Ö 2 – Genehmigung der Tagesordnung und Beschlussfassung über nichtöffentliche Sitzungsteile
Ö 3 – Einwohnerfragestunde
Ö 4 – Niederschrift vom 21.08.2012
Ö 5 – Antrag der FDP Hortbetreuung an Geesthachter Grundschulen
Ö 6 – Haushalt 2013 – Maßnahmen im Bereich Schulen
Ö 7 – Haushalt 2013 – Maßnahmen im Bereich Sportplätze
Ö 8 – Haushalt 2013 – Produktbereiche 21-24 Schulträgeraufgaben sowie 42 Sportförderung im Rahmen der vorgegebenen Budgets
Ö 9 – Dringlichkeitsvorlagen
Ö 10 – Mitteilungen
Ö 11 – Anfragen
Ö 12 – Verschiedenes

Top 3 – Einwohnerfragestunde
Es wurde die Frage gestellt wieso geplante Investition von 4 Millionen Euro auf 2 Millionen Euro heruntergefahren wurden. Diese Gelder waren für die Sanierung des Otto-Hahn Gymnasium beantragt worden. Ohne die volle Summe, kann die Sanierung nicht vollständig durchgeführt werden. Diese Frage hat die Verwaltung nur aufgenommen und sich nicht geäußert.

Die zweite Frage war wieso in der Silberberg Schule für die feste Grundschulzeit, betroffen sind 140 Schüler, nur 3 Betreuer vorhanden sind.

Top 4 – Niederschrift vom 21.08.2012
http://geesthacht.sitzung-online.com/bi/___tmp/tmp/45081036103978695/103978695/00007108/08.pdf
angenommen

Top 5 – Antrag der FDP Hortbetreuung an Geesthachter Grundschulen
http://geesthacht.sitzung-online.com/bi/___tmp/tmp/45081036103978695/103978695/00021698/98-Anlagen/01/AntragderFDP-HortbetreuunganGeesthachterGrunds.PDF

Die FDP hat beantragt die Hortzeit von derzeit maximal 15 Uhr auf 18 Uhr zu prüfen
Die Verwaltung hat angemerkt, das der Bedarf dafür wahrscheinlich nicht da ist, bzw. andere Angebote nicht genutzt werden. Der Antrag ist dennoch angenommen worden.

Antrag zur evtl. Zusammenlegung der Angebote, der Sozialausschuss und der Ausschusses für Schule, Sport, Kultur und Kontaktpflege sollen sich zusammensetzen und die Angebote zusammenfassen.
Vorschlag wurde von der Verwaltung aufgenommen

Top 6 – Haushalt 2013 – Maßnahmen im Bereich Schulen
http://geesthacht.sitzung-online.com/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1359&options=4

Sanierungsprogramm / Modernisierung wird zurückgestellt nur noch die wichtigsten Probleme werden umgesetzt

Alfred-Nobel-Schule
Modernisierung der Fassade ist ein Bau Mangel durch vernachlässigte Bauaufsicht, Dämmung fehlerhaft.
Planungsbüro, Architekt und Stadt haben keine Unterlagen mehr. Nur die geplanten Baupläne sind vorhanden, die kurzfristigen Änderungen sind nicht dokumentiert worden, oder vernichtet worden. Die benötigten Unterlagen werden nach 10 Jahren vernichtet. Die Schule ist 1995 gebaut worden.
Zu dem sind die Treppenläufe wohl nicht tragfähig, Einsturzgefahr ist aber nicht vorhanden. Das Dach war früher schon mal defekt wegen eines Baumangels, hier konnten keine Regressansprüche gestellt werden, deswegen wir auch hier verzichtet. Die Reparatur ist aber nicht ohne Probleme umzusetzten und mit 550.000 Euro geschätzt.

Es wurde vorgeschlagen, dass zukünftige Verträge eine Klausel enthalten, die alle Dokumente vor der Vernichtung an die Stadt übergeben werden – Von der Verwaltung aufgenommen
Zudem wurde vorgeschlagen, das es eine bessere und laufende Kontrolle bei Baumaßnahmen geben soll, auch von der Verwaltung aufgenommen.

Otto-Hahn Gymnasium
Auch hier gibt es Mägel die im Zuge der Sanierungsarbeiten am 1. Bauabschnitt – am Naturwissenschaftlichen Trakt entstanden sind:
– der Dunstabzug geht nicht -> Chemieunterricht kann nicht vollständig durchgeführt werden
– Heizung geht nicht zu regulieren nur Heiß oder Kalt
– Internetzugang geht nur mangelhaft
– Beamer sind nicht vorhanden
– Fahrstuhl geht nicht

Laut der Verwaltung sind das übliche Rest arbeiten bzw. Kinderkrankheiten, diese sind teilweise aber nicht mal der Verwaltung bekannt gewesen.

Top 7 – Haushalt 2013 – Maßnahmen im Bereich Sportplätze
http://geesthacht.sitzung-online.com/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1362&options=4
Auf dem Sportplatz Neuer Krug sollen in 2013 Renovationsarbeiten erfolgen. Hierbei handelt es sich um für Grandplätze übliche Unterhaltungsarbeiten, die in regelmäßigen Abständen von ca. 6-8 Jahren anfallen. Die Kosten für die Renovation des Spielfeldes und der Nebenflächen (Laufbahn, Weitsprung usw.) betragen insgesamt 65.000 €.
Angenommen

In der Schule am Silberberg waren im Haushalt 2013 falsche Zahlen eingetragen. Richtig sind erhebliche Mehreinnahmen. 2011 ca. 70.000 €, 2012 sogar 100.000€. Durch die falschen Zahlen sind von der Verwaltung nur drei Personen für die Beaufsichtigung von 140 Schülern benannt worden. Wobei die dritte Person als Notlösung erst im letzten Jahr eingestellt wurde. Die Elternvertretung war anwesend und hat kurz auf diesen Misstand hinweisen dürfen, nachdem ein Politiker diesen das Wort erlaubt hatte, die Verwaltung versuchte dies zu unterbinden mit der Begründung, dass die Einwohnerfragestunde bereits geschlossen wurde. Eine Neuplanung wurde von der Verwaltung angenommen.

Die Kosten der Schülerbeförderung für die Sprachförderung wird vom Kreis der Stadt Geesthacht berechnet. Zudem soll die Schule in Wentorf aber evtl. geschlossen werden. Im Umkehrschluß heißt das, dass die Schüler zur neuen Schule nicht mehr täglich gefahren werden, sondern dort übernachten und die Unterkunftskosten werden somit den Haushalt merklich belasten. Die Förderschule in Geesthacht hat aber auch ausgebildete Lehrer die dies übernehmen können. Die Verwaltung hat sich dazu nur geäußert, das diese darauf keinen Einfluss habe und das Kreis Sache wäre.

ende um 19:30


Schreibe einen Kommentar