Piratenpad

Unter http://www.piratenpad.de kann sich jeder Interessierte eigene Pads erstellen bzw. an bestehenden Pads mitarbeiten. Dort erfasste Daten werden in Echtzeit gespeichert und stehen allen Usern zur Verfügung, die über den Link verfügen.

Beinahe täglich, so scheint es, macht ein neuer Link zu einem Pad die Runde. Viele neue Piraten oder ungeübte Internetnutzer verlieren da möglicherweise schnell den Überblick. Die Folge ist, dass ihr eventuell interessante Informationen verpasst oder euch nicht so einbringen könnt, wie ihr es gerne würdet. Das frustet dann natürlich und das soll nicht sein!!!

Dabei ist das eigentlich gar nicht so dramatisch. Die Piraten im Kreis Segeberg sowie die Fraktion im Segeberger Kreistag nutzen jeweils einen eigenen Pad-Bereich, in dem alle erstellten Pads gesammelt stehen. Was ihr benötigt, ist lediglich der Link zu dem jeweiligen Pad-Bereich.

Diese sind:
Für den Kreis Segeberg: https://kreispiraten.piratenpad.de
Für die Piratenfraktion im Segeberger Kreistag: https://piratenfraktion-se.piratenpad.de/

Speichert euch einfach die Pad-Bereiche, für die ihr euch interessiert als Favoriten/Lesezeichen ab.

Wenn ihr diese Links dann aufruft, erhaltet ihr unter dem Kasten mit der Anmeldung eine Liste mit allen öffentlichen Pads in diesem Bereich. Das Pad, an dem zuletzt Änderungen erfolgten, steht dabei immer oben.

Wenn ihr auf „Request new account“ (direkt unter der Anmeldemaske) klickt, könnt ihr euch für das Pad registrieren. Nach der Bestätigung durch einen Administrator, erhaltet ihr dann auch Zugang zu nicht öffentlichen Pads, sofern es welche gibt.

Ich hoffe, ich konnte für den einen oder anderen das Pad-Wirrwarr ein wenig übersichtlicher gestalten. Bei Fragen stehe ich euch via Mailingliste oder auch unter markus.spiering@piratenpartei-hu.de gerne zur Verfügung.