Piratenpartei zieht positive Bilanz

Regio-Schau 2013

Regio-Schau in Bad Segeberg, kurze VerschnaufpauseZum ersten Mal nahmen die Piraten an der alle zwei Jahre stattfindenden Regio-Schau auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg teil. An beiden Tagen boten die Piraten den ca. 10.000 Besuchern die Möglichkeit, sich über das umfangreiche Kreiswahlprogramm auszutauschen und die Kandidaten persönlich kennen zu lernen. Selbst für Kinder war allerhand geboten, die Kandidaten zur Kreistagswahl hatten reißenden Absatz bei den selbstgebastelten Luftballon-Piratenschwertern und versorgten die Kinder gerne mit süßen Goldtalern aus der gefüllten Schatzkiste.

In einer Wahlkabine baten die Piraten per Fragebogen die Bürger zu 10 Themen aus dem Wahlprogramm der Partei um Rückmeldung. „Die Ergebnisse zeigen, dass wir mit unseren Positionen den Willen der Bürger vertreten.“, sagte der Listenkandidat Thomas Wilken. So sprach sich beispielsweise eine große Mehrheit der Teilnehmer für mehr direkte Demokratie, mehr Angebote für Jugendliche und die freie Veröffentlichung von aus Steuergeldern finanzierte Unterlagen aus. [1]

Diese Umfrage wurde so gut angenommen, dass diese Form der aktiven Bürgerbeteiligung künftig auf der Internetseite der Kreispiraten [hier geht’s direkt zur Umfrage] weitergeführt wird. „Da die Umfrage noch um freie Kommentarfelder ergänzt wird, haben alle Menschen im Kreis die Möglichkeit, uns direkt Ihre Wünsche und Anliegen mitzuteilen. Wir sehen in dieser Form eine große Chance, wie Bürger und Parteien im Dialog politische Themen entwickeln und vorantreiben können.“, so Thomas Wilken.

Ermutigt von den meist positiven Rückmeldungen zu dem neuen Politikstil der Piratenpartei, freuen sich die Kreispiraten nun auf die heiße Phase des Wahlkampfes mit den vielen Infoständen im ganzen Kreisgebiet.

[1] http://landesportal.piratenpartei-sh.de/kreis-segeberg/umfrage/umfrageergebnis-der-regio-schau-2013/