Infostände zum Weltwassertag

Nach dem Vorstoß der EU-Kommission zur Privatisierung der Trinkwasserversorgung regt sich europaweit Widerstand gegen die Kommerzialisierung der Wasserwirtschaft. Rund um den Internationalen Weltwassertag am 22.03. wird die Piratenpartei Deutschland bundesweit in vielen Innenstädten mit Informationsangeboten auf die damit verbundenen Gefahren aufmerksam machen.

Die Piraten des Kreises Segeberg werden am Samstag, den 23.03.2013 im Rahmen von Infoständen auf dem Marktplatz in Bad Segeberg und vor dem Edeka-Markt in Ellerau zudem über die Risiken des so genannten „Fracking“ informieren. Fracking ist eine umstrittene Fördermethode, bei der unter hohem Druck mit hochgiftigen Chemikalien versetztes Wasser in die gasführenden Schichten gepresst wird, um schwer zugängliche Erdgas- und Ölquellen anzuzapfen. Im westlichen und nordwestlichen Teil des Kreis Segeberg, liegen den Behörden bereits Anträge für die Genehmigung zur Aufsuchung vor (siehe Karte).

Die Infostände in Bad Segeberg und Ellerau sehen die Piraten zudem als Auftakt für ihren Kommunalwahlkampf. Die Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl stehen hier den interessierten Bürgern zu kommunalen Themen Rede und Antwort.


Vielen Dank an Kathrin Jasper und Hans vom Schloß von den Kreispiraten Pinneberg, deren Pressemitteilung uns als Vorlage diente!