Offener Brief zum Projekt „jung & wählerisch“

Mit heutigem Datum haben die „Kreispiraten Segeberg“ einen Brief an alle weiterführenden Schulen und Berufsschulen im Kreis Segeberg verschickt. Ziel dabei ist es, wieder mehr junge Menschen für Demokratie und Politik zu begeistern und für das ausgesprochen lobenswerte Projekt „jung & wählerisch“ der Landeszentrale für politische Bildung zu werben.

Der Brief lautet wie folgt:

Die Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Holstein führt zur Kommunalwahl 2013 erneut das Projekt “jung & wählerisch” durch. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 sowie Berufsschüler, die am 26. Mai 2013 zum ersten Mal wahl­berechtigt sind (Mindestalter 16 Jahre). Die Veranstaltungen finden vom 22. April bis 24. Mai 2013 in den Schulen statt. Entsprechende Unterlagen dürften Ihnen vorliegen. Ansonsten finden Sie alle Details unter http://politische-bildung-sh.de/jung-waehlerisch.

Für die Piratenpartei ist junge Politik nachhaltige Politik, weswegen wir das Projekt “jung & wählerisch” außerordentlich begrüßen. Aufgrund des demographischen Wandels und der damit verbundenen Überalterung der Gesellschaft, stellen junge Wähler inzwischen leider eine Minderheit dar. Deshalb müssen die Belange der kommenden Generationen auf besondere Weise gestärkt werden. Wir Piraten sehen auch mit Besorgnis die zunehmende Zahl der Nichtwähler. Daher setzen wir uns dafür ein, wieder mehr Menschen für Politik zu interessieren.

Sofern auch an Ihrer Schule interaktive Diskussionsforen zu dem Thema Kreis- und Kommunalwahl 2013 mit verschiedenen Parteivertretern geplant sind, würden wir uns freuen, an diesen Gesprächen teilzunehmen. Aus unserer Sicht sollte das Ziel solcher Veranstaltungen sein, den Erstwählern Demokratie und Politik näher zu bringen und sie zur Teilnahme an der Wahl zu motivieren. Detaillierte Diskussionen über die verschiedenen Wahlprogramme der Parteien sollten dabei eher im Hintergrund stehen.