Niederlage ist schmerzhaft

„Der Ausgang der Landtagswahl in Niedersachsen ist eine schmerzhafte Erfahrung für unsere junge Partei“, konstatiert der Spitzenkandidat der Piratenpartei im Kreis Segeberg, Thomas Wilken. „Wir sind noch weit davon entfernt, unsere Inhalte auf einer verständlichen Ebene den Menschen in unserem Land näher zu bringen. Wir glauben an unsere Inhalte und werden weiter daran arbeiten, Wege zu finden, diese zu vermitteln.“

Bei der Aufstellungsversammlung in Henstedt-Ulzburg am vergangenen Sonntag haben die Piraten eindrucksvoll gezeigt, dass sie willig und fähig sind, Ihre Ziele zu verfolgen. Das Recht auf Privatsphäre, Transparenz, Bildung, freier Zugang und Teilhabe für alle Bürger sind Ziele, für die Piraten einstehen. Dieses machen wir immer wieder durch kleine und größere Aktionen deutlich.