Tag überwachung

Am 23. August findet von 19:00 Uhr bis 21 Uhr in der PUMPE (Seminarraum 2, Haßstraße 22, Kiel) eine Kryptoparty der Piratenpartei statt. Die PIRATEN werden die Bürgerinnen und Bürger nicht schutzlos der willkürlichen Überwachung der Geheimdienste überlassen, sondern ihnen mit technischem Sachverstand zur Seite stehen. Verschlüsselung und Datensicherheit sind wirksame Mittel, um sich technisch gegen jene Überwachungsmaßnahmen zu wehren, bei denen politische Gegenwehr bisher noch versagte. Weiterlesen

Um vor Diebstählen und Sachbeschädigungen zu schützen, sind an den schleswig-holsteinischen Hochschulen rund 160 Überwachungskameras im Einsatz. Das geht aus der Antwort des Bildungsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Piraten hervor. „Ich halte die Überwachungspraxis für rechtswidrig“, so Patrick Breyer von der Piratenfraktion im Landtag. Weiterlesen

25.02.2013:Am heutigen Internationalen Tag der Privatsphäre fand in Kiel eine Demonstration für Freiheitsrechte und gegen Überwachung statt. Die Demonstranten trugen die Unschuldsvermutung symbolisch in Form eines Sarges durch die Fußgängerzone und informierten über die Gefahren einer verdachtslosen Vorratsdatenspeicherung und Überwachung der Bevölkerung. Angemeldet hatte die Demonstration die Piratenpartei. In 40 deutschen und weltweit in über 100 Städten gingen Menschenrechtsgruppen und Datenschützer auf die Straße. Weiterlesen