Tag Hörn

Die Kieler PIRATEN setzen sich dafür ein, dass die Landeshauptstadt Kiel das Gelände des Marinearsenals vom Bund erwirbt und fordert dafür die zügige Aufnahme von Verhandlungen. Das Gelände wird von der Bundesmarine nicht mehr ausreichend genutzt. Es ist sinnvoller, es den Kieler Bürgerinnen und Bürgern zurückzugeben und der Bevölkerung des Ostufers einen Zugang zur Kieler Förde zu gewähren. Weiterlesen

Die Kieler PIRATEN sind für den Neubau des Zentralbades an der Hörn. Zur aktuellen Diskussion um die Wassertiefe im geplanten Hörn-Bad nimmt Sven Seele, Spitzenkandidat der Kieler PIRATEN wie folgt Stellung: "Wir unterstützen die Forderung der Kieler Schwimmvereine eine durchgängige Wassertiefe von mindestens 1,80 Meter über die gesamte Beckenlänge zu gewährleisten. Um auch einmal Deutsche Meisterschaften im Schwimmen in Kiel veranstalten zu können, brauchen wir eine vernünftige Wassertiefe. Daher setzen sich die Kieler PIRATEN für eine Wettkampffähigkeit des neuen Zentralbads ein. Die beste Lösung ist ein absenkbarer Boden, der sowohl sportliche Betätigung im tiefen, wie auch im flachen Wasser ermöglicht. Nur so können wir den Interessen von Leistungs- und Breitensportlern gleichermaßen gerecht werden." Weiterlesen

Wie jedes Jahr findet auch am heutigen 5. Mai der europaweite Protesttag für die Gleichstellung und gegen die Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen statt. [1] Das Motto “Ich bin entscheidend” steht dabei für die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen. Es ist wichtig, dass jeder Mensch selbst entscheiden kann, wo er lebt, arbeitet, lernt, seine Freizeit verbringt, wen er wählt und wer ihm bei Tätigkeiten hilft, die er nicht ohne Assistenz verrichten kann. Weiterlesen