Piraten begrüßen die Modernisierungspläne für das Freibad Katzheide in Gaarden

Piraten begrüßen die Modernisierungspläne für das Freibad Katzheide in Gaarden

Die Kieler Verwaltung hat dem Ortsbeirat in Gaarden am xx.xx. einen Sanierungsplan für das auf dem letzten Loch pfeifende Freibad Katzheide vorgelegt. 1,4 Millionen Euro sollen nun, durch die Stadt Kiel, in die Modernisierung fließen.

Dazu Andreas Heinrich, der für die Piraten im Ortsbeirat Gaarden sitzt:

„Was die Verwaltung uns da vorgelegt hat finden wir richtig gut. Tatsächlich ist es gelungen fast alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen. In einem großen Becken soll es zukünftig einen Spaß- und Spielbereich sowie weiterhin zwei 50-Meter-Bahnen mit 1,80 Metern Tiefe geben. Auch an das heutzutage so wichtige Thema Energiesparen wurde gedacht. So soll das Becken Nachts mit einer Plane abgedeckt werden damit weniger Wärme verloren geht.

Eine für uns Piraten ebenso wichtige Erkenntnis ist, dass es sich lohnt wenn die Bewohner des Stadt ihre Interessen deutlich machen. Denn lange Zeit hatten wir tatsächlich den Eindruck, dass die Politik das Freibad am Ende doch schließen will. Wie sich nun zeigt war das Beteiligungsverfahren aber keine Farce, sondern ein ernst gemeintes Angebot an all die aktiven Bürgerinnen und Bürger, die mit Unterschriften sammeln und Informationstagen Druck gemacht hatten. Damit ist Katzheide ein Paradebeispiel dafür geworden, wie Bürgerbeteiligung zu einem echten Erfolg werden kann.“