Kieler PIRATEN beteiligen sich am Kieler Konsens – Keine Nazis im nächsten Rat

Unter dem Motto „Die Welt ist bunt und vielfältig – Kiel auch! – Kein Platz für Nazis!“ beteiligen sich die Kieler PIRATEN am Kieler Konsens zur Kommunalwahl 2013. Gemeinsam mit der SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, FDP, SSW und WIR in Kiel setzen wir uns dafür ein, dass weder die NPD, noch von der NPD gestützte Parteien und Listen in der kommenden Kieler Ratsversammlung vertreten sein werden.

Der Anlass der gemeinsamen Erklärung ist die neu gegründete und von der NPD gestützte Wahlalternative Kieler Bürger (WaKB), die in allen 25 Kieler Wahlkreisen antritt und vom jetzigen NPD-Ratsherren angeführt wird. Die NPD bekennt sich offen zur WaKB.

Dazu sagt Sven Seele, Spitzenkandidat der Kieler PIRATEN zur Kommunalwahl: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir unter allen demokratischen Parteien und der Wählervereinigung den Kieler Konsens zu Stande bekommen haben. Die Kieler PIRATEN fordern die Kielerinnen und Kieler auf, von ihrem Wahlrecht am 26. Mai Gebrauch zu machen. Eine hohe Wahlbeteiligung ist das beste Mittel gegen einen Erfolg der WaKB. Kiel ist eine vielfältige und bunte Stadt.“