ETSV gegen Verlagerung

Vorstand ETSV Fortuna Glückstadt

Auf ihrer außerordentlichen Jahreshauptversammlung entschieden sich die Mitglieder des ETSV Fortuna Glückstadt e.V. mit 74:40 Stimmen nach einer ausführlichen überwiegend sachlich geführten Diskussion gegen die geplante und von CDU und FDP forcierte Verlagerung der Sportstätten vom Molenkiekergang ins Marineviertel. Somit kann es im Herzen Glückstadts kein neues Baugebiet geben, das Projekt ist gestorben.

Die Mitglieder des ETSV haben eine kluge Entscheidung getroffen. Dem neuen Vorstand um den neuen Vorsitzenden Thomas Gründel gratulieren die Glückstädter PIRATEN von Herzen und wünschen allen eine glückliche Hand und vor allen Dingen viel Geduld und Ausdauer.

Wir fordern die Vertreter von CDU und FDP auf, nun endlich dem damaligen SPD Antrag zur Beendigung des Projekts „Sportstättenverlagerung“ zuzustimmen. Der Haushaltsentwurf 2014 könnte der Realität angepasst werden und die lokalen Politiker könnten sich wieder um zukunftsträchtige Dinge kümmern. Man kann es gar nicht oft genug sagen: Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!