A20 – jetzt oder nie?

A20 - jetzt oder nie?

Unter diesem Motto fand am 04.09.2013 eine Podiumsdiskussion der Glückstädter Piraten im Anno 1617 statt. Auf dem Podium waren Dr. Patrick Breyer, Landtagsabgeordneter der Piratenpartei und Direktkandidat im Wahlkreis 3 Steinburg/Dithmarschen Süd für die Bundestagswahl, Bernd Voß, Landtagsabgeordneter von Bündnis90/Die Grünen, Sebastian Koch, Geschäftsführer Unternehmensverband Westküste-Unterelbe e.V. und Dr. Wilhelm Mecklenburg, Rechtsanwalt, der Anlieger der geplanten A20 Trasse vertritt. Nach einleitenden Worten des Moderators Dr. Siegfried Hansen, Kreistagsabgeordneter für die Piratenpartei im Kreis Steinburg und Stadtvertreter in Glückstadt gaben alle Diskutanten ihr Eingangsstatement ab. Erwartungsgemäß für die A20 argumentierten Dr. Patrick Breyer und Sebastian Koch, dagegen Bernd Voß und Dr. Wilhelm Mecklenburg. In überaus sachlicher und konstruktiver Atmosphäre entwickelte sich dann im Gespräch mit dem geneigten Publikum eine spannende und erkenntnisreiche Diskussion. Es wurde über diverse Trassenführungen, wirtschaftliche Notwendigkeit der A20, rechtliche Aspekte der Genehmigungen, mögliche Alternativen wie Fährverbindungen und die Entwicklung der Region Glückstadt im Allgemeinen diskutiert. Bei allen Differenzen konnte am Ende der Diskussion zumindest in einer Sache Einigkeit erzielt werden: Wir brauchen von Beginn an bei solchen Projekten mehr Transparenz, Ehrlichkeit und Bürgerbeteiligung.