HVV-Anbindung und Bahnhalt Glückstadt

Einen regen Gedankenaustausch mit der SPD Direktkandidatin Dr. Karin Thissen und dem Glückstädter Pendler Heiko Schlüter sowie Kommunalpolitikern diverser Parteien und Glückstädter Bürgerinnen und Bürgern gab es bei der Veranstaltung „HVV-Anbindung und Bahnhalt Glückstadt“ am 24.08.2013 im Anno 1617.

Große Einigkeit herrschte beim Thema „Bahnhalt der Marschbahn in Glückstadt nach 2014“. Die Landesregierung wurde von allen Teilnehmern aufgefordert, doch jetzt endlich auf die berechtigten Forderungen der Glückstädter einzugehen. Ein nachdrücklicheres Votum für den Bahnhalt als 6000 Petitionsunterschriften in nicht einmal 3 Wochen ist schwer vorstellbar. Stefan Goronczy von der FDP forderte die anwesenden SPD Politiker auf, doch noch einmal mit ihren Landtagsabgeordneten zu sprechen, um sie für den Bahnhalt der Marschbahn zu sensibilisieren. Diesem Wunsch schließen wir PIRATEN uns an. Als noch nicht bestätigten Termin für die Tagung des Petitionsausschusses in Kiel zur Behandlung der eingebrachten „Marschbahn-Petition“ nannte Heiko Schlüter den 22.10.2013.

Auch beim Thema „HVV-Anbindung des Kreises Steinburg“ herrschte bei den anwesenden Politikern von SPD, FDP und PIRATEN Einigkeit. Dazu unser Kreistagsabgeordneter Dr. Siegfried Hansen: “Der demographische Wandel ist die Herausforderung für den Kreis Steinburg und die Stadt Glückstadt in den nächsten Jahren. Nur mit einer guten Verkehrsanbindung durch Straße und Schiene an das Zentrum der Metropolregion Hamburg werden wir Argumente haben, das a.) Menschen nicht dem Kreis Steinburg den Rücken kehren und b.) Familien aus Hamburg und Umgebung den Weg in unseren Kreis finden. Die Anbindung des Kreises an den HVV ist hierfür unerlässlich.“ Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Glückstadt Deborah Azzab-Robinson wies darauf hin, dass die Mobilität für viele Gruppen der Gesellschaft eine entscheidende Bedeutung hat: „Gerade ältere Menschen sowie Jugendliche sind oft auf kostengünstige Möglichkeiten angewiesen, um überhaupt nach Hamburg fahren zu können“. Die anwesenden Kreistagsabgeordneten Jurgons(SPD), Goronczy(FDP) und Dr. Hansen(PIRATEN) wurden von den Diskussionsteilnehmern in die Pflicht genommen, den HVV Beitritt im Kreistag zeitnah voranzubringen. Abschließend dazu Dr. Karin Thissen:“Seien sie sich im Kreistag einig und tragen sie ihre Wünsche selbstbewusst der Landesregierung vor, dann werden sie auch Erfolg haben können.“

Insgesamt war es eine informative Veranstaltung, in der über Parteigrenzen hinweg konstruktiv miteinander diskutiert wurde. So etwas wünschen wir uns PIRATEN öfter, allerdings nicht nur in Wahlkampfzeiten. Würden solche Bürgergespräche regelmäßig stattfinden, könnten vielleicht auch mehr Bürger wieder für politisches Engagement gewonnen werden.