Bericht von der Sitzung der Stadtvertretung am 31.01.2013

Folgende Fragen haben die Glückstädter Piraten in der Einwohnerfragestunde der Stadtvertretung am 31.01.2013 gestellt – auf Bitte der lokalen Presse, da diese genau wie wir Piraten noch zu der Veranstaltung der Grünen zum Thema Bahnanbindung wollten diesmal schriftlich:
Warum werden die Beschlussvorlagen 2013-006 (Zuschussangelegenheiten Musikschule) und 2013-009 (Änderung § 76 Gemeindeordnung Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuwendungen) sowie Mitteilung 2013-011 Außerplanmäßige Aufwendungen für das Haushaltsjahr 2012 nicht behandelt, obwohl diese doch in der letzten Sitzung des Hauptausschusses verabschiedet wurden?
Wann können die für das Jugendzentrum eingestellten Mittel – insbesondere die für die anzuschaffenden Laptops – abgerufen werden? Des Weiteren möchten wir die Stadt Glückstadt ermuntern, dem Jugendzentrum die rückwärtige Außenfläche zur unentgeltlichen Nutzung bis auf Widerruf zur Verfügung zu stellen, damit dort eine Liege/Spielwiese und der von den Jugendlichen heiß ersehnte Grillplatz entstehen können.
Ansonsten wurden die Anträge, die schon auf der letzen Sitzung des Hauptausschusses behandelt wurden, beschlossen.
Bemerkenswert: Als es um die Abstimmung um den Ausschluss der Öffentlichkeit zu einigen Punkten der Tagesordnung ging (wir mahnen die Öffentlichkeit aller Punkte bei jeder Sitzung in der davor abgehaltenen Einwohnerfragestunde an), hat erstmals ein Stadtvertreter der CDU unter Beifall der Piraten offen dagegen gestimmt – noch als einziger. Aber: Piraten wirken!