Verbraucherzentrale in Heide retten: Piratenpartei ruft zu Spenden auf

Muss ich die Erhöhung des Strompreises akzeptieren? Welche Baufinanzierung oder Versicherung ist für uns am besten? Wie wehre ich mich gegen Internetabzocke? Dithmarschern mit solchen Fragen hilft bisher die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Heide weiter. Wegen Mittelkürzungen droht dieser jedoch zum 31.03.2012 das Aus. Nun setzen sich die Mitglieder der Piratenpartei für den Erhalt des Informationszentrums ein:

„Aufklärung und Transparenz ist für uns Piraten Kernbestandteil einer modernen Wissensgesellschaft“, erklärt Patrick Breyer, Listenkandidat der Piratenpartei aus Meldorf. „Die Verbraucherzentrale in Heide klärt auf über den Schutz unserer Daten bei der Nutzung sozialer Netzwerke, beugt einer Überschuldung von Schülern vor oder warnt Senioren vor unseriösen Gewinnspielen und Kaffeefahrten. Wir wollen dieses an der Westküste einzigartige Informationsangebot erhalten, das jährlich von 5.000 Menschen aus unserer Region genutzt wird.“

Nur etwa 10.000 Euro fehlen der Verbraucherzentrale noch, um die Beratungsstelle in Heide im Jahr 2012 fortführen zu können. „Weil der Trägerverein zum Schutz seiner Unabhängigkeit keine Spenden von Unternehmen entgegen nimmt, rufen wir die Dithmarscher zu privaten Spenden zur Rettung der Verbraucherzentrale in Heide auf“, so der Heider Gunnar Frank, Direktkandidat der Piratenpartei für Dithmarschen Nord. „Wenn nur 1.000 Dithmarscher je 10-25 Euro spenden, können wir die Schließung dieser im Umkreis von 80 km einzigartigen Anlaufstelle zum 31.03.2012 verhindern. Wir laden alle Bürger ein, sich vor Ort selbst von dem Wert des umfangreichen kostenlosen Informationsangebots und des kostengünstigen Beratungsangebots zu überzeugen.“

Am Donnerstag, den 23. Februar haben die Piraten einen Termin mit dem Heider Bürgermeister Ulf Stecher vereinbart. Sie möchten ein parteiübergreifendes Bündnis zur Rettung der Verbraucherberatungssstelle initiieren. Am 29. Februar um 20 Uhr wird die Leiterin der Einrichtung Karin Tharra auf Einladung der Piraten in der Rosengasse den aktuellen Stand erläutern. Anfang März will der Kreis Dithmarschen entscheiden, ob er einen Zuschuss gewährt. Die Piraten hoffen, dass viele Spenden aus der Bevölkerung dem Kreis deutlich machen werden, wie wichtig der Erhalt der unabhängigen Verbraucherberatungsstelle den Dithmarschern ist.

Bankverbindung für Spenden (steuerlich absetzbar):
Empfänger: Verbraucherzentrale SH e.V.
Bank: HSH Nordbank AG
BLZ: 210 500 00
Konto.-Nr: 53005196
Verwendungszweck: Rettung der Beratungsstelle Heide

Öffnungszeiten der Verbraucherzentrale in Heide: Mo 9-18 Uhr, Di und Fr 9-12 Uhr, Do 14-18 Uhr (Postelweg 4, Tel. 0481 / 61774). Beratungsangebot: Energieberatung, Energieversorgung, Ernäherung, Finanzen und Versicherungen, Immobilienfinanzierung, Internet und Telekommunikation, Markt und Recht, Reisen, Zahnbehandlung.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *