Tag Anonymität

Zu der Forderung nach der Abschaffung der Anonymität im Netz durch den schleswig-holsteinischen Landesvorsitzenden der SPD Ralf Stegner, äußert sich die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Schleswig-Holstein, Kathrin Jasper-Ahlers, wie folgt:   „Die insbesondere im Zuge der Flüchtlingskrise täglich im Netz zu findenden Hetzkommentare mit teils eindeutig rassistischem Inhalt schockieren mich ebenso wie Herrn Stegner. Seine Forderung nach der Abschaffung von Pseudonymität und Anonymität teile ich hingegen keineswegs. Tatsächlich leben wir nicht in einer Diktatur, trotzdem gibt es al...
Weiterlesen


Die Piratenpartei Schleswig-Holstein will bei der Suche nach Mitarbeitern für die Landesgeschäftsstelle auf anonymisierte Bewerbungen setzen. Erst zur Vorbereitung der Bewerbungsgespräche soll dem Vorstand Foto, Name, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Geburtsort, Nationalität und Familienstand der Bewerber bekannt gegeben werden. Im Bewerbungsschreiben dagegen muss nur eine Mailadresse als Kontaktmöglichkeit angegeben werden, die keinen Hinweis auf die Identität des Bewerbers gibt. Uli König, Listenk...
Weiterlesen

Die Regierung Schleswig-Holsteins distanziert sich bisher nicht von Forderungen einer willkürlichen Vorratsspeicherung von Telefonverbindungsdaten, Handy-Standortdaten und Internet-Verbindungsdaten jedes Bürgers. Im Innen- und Rechtsausschuss des Landtags wird das Thema auf Antrag von GRÜNE/Bündnis 90 heute beraten. Dazu erklärt Patrick Breyer, Listenkandidat der Piratenpartei für die anstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein: „Die von SPD und CDU seit Jahren angestrebte verdachtslose Au...
Weiterlesen


Weitere Informationen

Volksbegehren zum Schutz des Wassers

VI-Wasser unterschreiben

Initiativen

Presse