Fraktion on tour

(cc by: Piratenfraktion S-H)

Vorbereitung zur Landesgartenschau.

Die schleswig-holsteinischen Landtagsabgeordneten der Piratenpartei, Angelika Beer, Uli König, Patrick Breyer und Wolfgang Dudda besuchten zusammen mit dem Fraktionsvorsitzenden Torge Schmidt im Juli 2015 die Geschäftsstelle der Landesgartenschau Eutin 2016. Empfangen wurden sie von den LGS-Geschäftsführern Bernd Rubelt und Martin Klehs, die über den aktuellen Planungsstand der Gartenschau sowie über Aufbau und Organisation der Durchführungsgesellschaft informierten. Weitere Themen waren die Veranstaltungsplanung mit seiner Themenvielfalt an verschiedenen Bühnenstandorten, der Start der Marketing-Kampagne sowie bereits erfolgreich abgeschlossene Kooperationen. Darüber hinaus wurde den Landtagsabgeordneten von der familienfreundlichen Gestaltung des Tarifsystems sowie der angestrebten Barrierefreiheit der gesamten Gartenschau berichtet. „€žWir freuen uns, dass mit der Piratenpartei weitere Vertreter der schleswig-holsteinischen Landespolitik groߟes Interesse an der Landesgartenschau 2016 in Eutin zeigen“€œ, so Martin Klehs, Geschäftsführer der Landesgartenschau Eutin 2016 gGmbH.
„€žDas unterstreicht die landesweite Bedeutung der Gartenschau, aber hebt vor allem ihre Relevanz als Impulsgeber der Stadtsanierung zur Modernisierung Eutins und zur Stärkung des Tourismus-Standortes Holsteinische Schweiz hervor.“€œ Besonders überzeugt zeigte sich die Piratenpartei vom hohen Maߟ an Nachhaltigkeit: „€žDer Groߟteil aller Maߟnahmen wird auch nach der Landesgartenschau positiv auf die Stadt, die Region und die Menschen wirken und somit ein Gewinn für alle sein“, so Wolfgang Dudda, der die Region als zuständiger Abgeordneter im Landtag vertritt. Beeindruckt waren die Piraten aber auch von der groߟen Motivation, die von allen Mitarbeitern des Teams Landesgartenschau ausgeht. „€žHier brennt jeder für das Thema und wird dazu beitragen, dass das Projekt zum Erfolg geführt wird“, sagte Torge Schmidt als Fraktionsvorsitzender.

Eins werden mit der Natur! Zwischen dem 28. April und dem 3. Oktober 2016 öffnet mit der 3. schleswig-holsteinischen Landesgartenschau in Eutin das gröߟte Gartenfest des Landes seine Tore. Unter der Schirmherrschaft des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig werden 600.000 Besucherinnen und Besucher erwartet, die während der 159 Durchführungstage das 27 Hektar groߟe Gelände zwischen Süduferpark, Bauhofareal, Schlossgarten, Stadtbucht und Seepark besuchen. Hier können Sie den einzigartigen Einklang von Natur und Kultur erleben, die Besonderheiten des Geländes am Groߟen Eutiner See entdecken und an mehreren hundert Veranstaltungen teilnehmen. Teil des Areals ist die Freilichtbühne am See, hier sorgen auch im Gartenschaujahr die Neuen Eutiner Festspiele mit beeindruckenden Inszenierungen für Furore. Mehrere hundert Veranstaltungen bieten auf dem Landesgartenschau-Areal ein facettenreiches Angebot rund um die Themen Natur, Kunst, Sport, Jugend, Theater, Tanz, Musik sowie Soziales und Ehrenamt. Dieser Einklang aus Natur und Kultur garantiert den Besuchern ein Erlebnis für alle Sinne. Eins werden mit der Natur! Blumen und Pflanzen sollen nicht nur betrachtet werden, sondern aktiv und intensiv erlebt werden mit allen Sinnen.