Archiv vom Monat: Juli 2013

Ein Haus der Jugend für Itzehoe! Am 11.08.2013 findet der Bürgerentscheid über das neue Haus der Jugend in Itzehoe statt. Weiterlesen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung sehen wir PIRATEN uns gezwungen, dem ersten Repräsentanten des Staates und obersten moralischen Instanz in Deutschland, Bundespräsident Joachim Gauck, einen offenen Brief zum Thema „Flächendeckende Überwachung“ zu schreiben und um Antwort zu bitten. Weiterlesen

Auf dem Kreisstammtisch in Horst am 14.07.2013 hat Reimer Jürgens einen Vortrag mit dem Thema „Deutschlands Steuer- und Abgabenpolitik – gut oder eher mangelhaft?“ gehalten. Kritisch beleuchtet wurden im einzelnen Mehrwertsteuer, Lohnsteuer und Gewerbesteuer. Nach Ansicht des Vortragenden sind alle diese Steuern falsch, dass sie Positives bestrafen würde. In diesem Zusammenhang kritisierte er auch die Sozialabgaben. Weiterlesen

Heute haben die Steinburger Piraten eine Veranstaltung der Initative "Mehr Demokratie" für die Einführung bundesweiter Volksentscheide in Elmshorn besucht. Neben unseren beiden Listenkandidaten Birgitt Piepgrass und Oliver Grube waren lediglich viele weitere PIRATEN und eine Grüne anwesend, obwohl alle Parteien eingeladen waren. Mehr Demokratie scheint für CDU, SPD, FDP und Linke kein Thema zu sein. Schade! Einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins findet man auf deren Webseiten www.volksentscheid.de. Weiterlesen

Deutschland wird überwacht, kollektiv und umfassend. Privatsphäre war gestern, jeder Bürger ist ab sofort gläsern und eine öffentliche Person. Verantwortlich dafür sind unsere „Freunde“ aus dem angloamerikanischen Raum, die unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung flächendeckend Spionage betreiben und unsere freiheitliche Grundordnung aushöhlen. Weiterlesen

Auf dem Kreisstammtisch am 11.07.2013 in Schenefeld hat unser Landtagsabgeordneter Wolfgang Dudda einen spannenden informativen Vortrag über die Möglichkeiten und Chancen zur Einführung eines Fahrscheinlosen Öffentlichen Nahverkehrs gehalten. Hervorzuheben ist dort insbesondere das Beispiel der belgischen Stadt Hasselt, wo diese Form des ÖPNV seit 1995 praktiziert wird. Ein weiterer Versuch wird von der estnischen Hauptstadt Tallin unternommen, siehe Bericht aus dem Konzept "Zukunft Mobilität". Einen vollständigen Überblick liefert die Liste der weltweit 73 Städte mit ÖPNV ohne Fahrschein. Weiterlesen

Auf dem geselligen Stammtisch in der Gaststätte „Zum Nordpol“ stand neben dem aktuellen Thema des NSA-Abhörskandals (Freund hört mit), das Thema Mobilität. Beim Thema Mobilität lagen die Schwerpunkte auf dem Bahnhalt in Glückstadt und dem ticketlosen Nahverkehr. Weiterlesen