09.10.2012 Protokoll des Stammtisches Geesthacht

 

 

 

 09.10.2012 Protokoll des Stammtisches Geesthacht

Beginn: 19:50

Anwesend: 5 Piraten ein Gast aus Schnakenbek

 

  • WLAN

Ab heute haben wir WLAN – Danke an W. von „Dat Witte Hus“

 

  • Kreisseite

Unser Gast weist darauf hin das auf http://www.piratenpartei-sh.de/ noch falsche Termine und Orte drinne sind.  Jörg klärt das und lässt es ändern.

Das Treffen AG Website für Donnerstag entfällt. Dozent ist krank und es sind schon einige Punkte im Vorfeld geklärt worden.

? Hinweis auf die Mailingliste auf die Website vorhanden ?

 

 

  • Kontakte1:

Christin / Björn haben schon Kontakt um an den Elternvertretern und arbeiten Texte aus.

Wir planen die Elternvertreter aus Geesthacht und ev den „Landeselternvertreter“ zum Stammtisch am 13.11. einzuladen. Wir sollten bis dahin unsere Meinung Bilden und ein wenig „Programm“ für den Abend haben.

?Geesthacht macht seine Schulpolitik selber?

 

  • Jörg berichtet von der AG Kommunalpolitik:

Es gibt ein Ausgleich für ehrenamtliche Tätigkeiten in der Arbeitszeit vom ?Staat?

Jörg würde gerne wissen wie andere „Vereine“ das denn machen mit neuen Leuten finden und mit Zeitüberschneidung mit dem Arbeitgeber.

Er macht sich gerade schlau in wie weit man in der Arbeitszeit politische Arbeit machen darf und wie hoch der Ausgleich ist.

 

  • Wahlkampf:

Paralleles aufstellen für Kreis und dann noch für die Bundestagswahl (Oktober 2013) ist nicht erwünscht da jemand der in Bund gewählt wird dann ja gleich ne Lücke im Kreis/Kommune hinterlässt.

Das Thema „Direktkandidat“ um Wahlkreise zu besetzten wird nochmal angeregt

 

 

  • Geesthacht:

Wir diskutieren über die Umgehungsstraße die am 13.12. im Rathaus Geesthacht Ratssaal 18:00 von einem Vertreter des Landes vorgestellt werden soll.

Es kommt die Frage auf ob die gefühlt hohe Verkehrslast nicht daran liegt das die Ampelschaltung für Durchgangsverkehr in Geesthacht so bescheiden geschaltet ist.

Verkehrsleitkonzept: der Kreisel in Lauenburg auf der B5 (500m vom Ortseingang ab Geesthacht) läuft gut

 

 

  • Pressepiraterie:

Karsten gibt einen Kurzbericht von seinem „Antrittsbesuch“ bei der BZ / Lauenburgische Landeszeitung in Geesthacht. Ein Thema war der Fahrradklima-Test des ADFC https://survey1.irquest.com/irqirq/jqs3?start=adfc_v2_2012/adfc_v2_2012.irq&service=IRQ&rnd=2642539861781082772&si=862&p8=2  wo man mit 27 Fragen in 3 Kategorieren die Fahrradfreundlichkeit seiner Kommune beurteilen kann. Bitte mitmachen!!!! Die Umfrage endet am 31.10. Für den in Geesthacht auf den Weg gebrachten Verkehrsentwicklungplan sind die Daten sehr hilfreich. Später ging es um UNS 🙂 Stand der Piraten allgemein und unserer frisch gegründeten Kreisgruppe. Natürlich fehlte die Frage ob wir antreten wollen nicht. Zu beiden sollen demnächst Artikel erscheinen.

 

  • Rente:

Jörg fragt nach ob jemand sich dem Thema Rente nach dem Besuch beim Kreisstammtisch angeschaut hast.

Er hat im Liquid Feedback geschaut und wurde da wieder aufs BGE verwiesen.

 

  • Geesthacht:

Friederike   am 5.10. neu asphaltierte Straße am Moor hat schon wieder (9.10) ein „Loch“

Sind die Arbeiten noch nicht abgeschlossen?

Ausschuss Bau&Verkehr tagt erst wieder Anfang nächste Monats

 

 

  • Geesthacht Kontakt die 2.:

Friederike  hatte Angeregt Kontakt zu Vereinen und Verbänden zu knüpfen. PAD – https://hzlauenburg.piratenpad.de/Geesthacht-NGOs Wir wollen auf Grund der Personellen Kapazität damit in Geesthacht anfangen.  http://www.geesthacht.de/Leben_in_Geesthacht/Vereine_Verb%C3%A4nde/

Einfach Kopflos einladen sollten wir nicht

Es muss vorher (siehe Elternbeiräte) schon etwas „Info“ da sei und wir sollten uns zu ein paar Punkten absprechen.

 

Da es ein Wust an über 100? „Vereinen“ in Geesthacht gibt wird vorher erst mal gesichtet :

 

Wir teilen nach Alphabet auf

 

Björn: AFKPUZ
Jörg: BGLQV
Friederike: CHMRW
Stefan R. DINSX
Karsten: EJOTY

 

Unterstützung ist willkommen!

Zusammentragen der Ergebnisse am Donnerstag 18.10. 21:00 im Mumble

 

  • Stammtisch allgemein:

Stefan R. findet die Gewichtung der Stammtische nicht gut.

Möchte lieber mehr über die Piraten/Gäste und deren Meinungen erfahren

Weniger Strukturelle / Administrative Themen behandeln

mein Kommentar: mein lieber Stefan R. Ja ich kann deine Kritik dazu verstehen. Und nein wir hatten nun mal sehr viele strukturelle Dinge zu klären.

Den Geesthachter Stammtisch gibt es seit Januar

Es war Wahlkampf (danke für deine Hilfe) und danach ging es ja darum zu schaun wie es weiter gehe soll/kann Wir haben die Kreisseite gemacht, eigenes Logo entworfen. Zwei Tage n Stand aufm Elbfest gehabt (der musste auch vorbereitet werden), Flyer dafür entworfen und nicht zuletzt den virtuellen Kreisverband gegründet (dessen Möglichkeiten usw auch erst einmal erarbeitet werden mussten) und die Website weiter entwickelt. Sicherlich hätte man das eine oder andere übern n PAD oder Mumble klären können. Bei organisatorischen Themen dem andern in die Augen zu schauen finden ich hingegen auch nicht schlecht.

Du hast dich zuletzt bei den ganzen großen Baustellen recht dünn gehalten. Da währe ich mir Kritik vorsichtiger.  

 

 

  • Wir sind eine Mitmachpartei:

Jörg regt das jeder die Tagesordnungen der Stammtische mit gestalten kann

 

Ende

22:50

 

 

 

 

/p


Kommentare

0 Kommentare zu 09.10.2012 Protokoll des Stammtisches Geesthacht

  1. Stefan R schrieb am

    Leiber Karsten dein Kommentar verwundert und erschreckt mich zugleich!
    Bist du tatsächlich der Meinung dass man nur konstruktive Kritik äußern darf wenn man das Glück hat so viel Zeit zuhaben wie du?!
    Jörg hat da doch immer so einen netten Spruch was die Zeit angeht.
    Es gibt nun mal auch Menschen die Arbeiten mehr als nur 40 Stunden die Woche und sind zusätzlich auch noch in anderen Bereichen Ehrenamtlich tätig, wollen sich aber trotzdem gerne einbringen.
    Und ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich mich an allen großen Baustellen die wir in letzter Zeit bewältigt haben, im Rahmen meiner zeitlichen Möglichkeiten beteiligt habe!
    Ich empfinde den letzten Satz deines Kommentars als extrem unpiratig und erschreckend!
    Letztlich geht es mir nur darum wie wir mehr Menschen begeistern können bei uns mitzumachen.
    Und da empfinde ich es als abschreckend für Gäste und Interessenten, wenn wir uns auf den Stammtischen fast nur über das „wie“ wir Politik machen wollen unterhalten.
    Mir kommt ganz einfach das „was“ wir in der Politik machen wollen zu kurz!
    Ich bin jetzt seit März/April recht regelmäßig bei den Stammtischen und habe in dieser Zeit schon recht viele neue Gesichter gesehen.
    Aber wer von diesen Neuen ist denn wirklich geblieben?
    Und was ist eines unser größten Probleme derzeit?
    Von daher finde ich es doch nur logisch sich darüber Gedanken zu machen was wir vielleicht ändern können um es Gästen und Interessenten schmackhafter zu machen wieder zukommen und mitzumachen. Es ist einfach Schade das wir dieses Potential nicht wirklich nutzen schließlich haben die Interessenten den ersten Schritt ja schon gemacht und sind zu uns gekommen.
    Lasst uns doch für das Organisatorische, was ohne frage sehr wichtig ist, die vielfältigen Mittel nutzen die wir Piraten haben.
    Ich finde es wirklich toll wie sehr du dich bei uns reinhängst aber du solltest doch ein wenig toleranter denen gegenüber sein die nicht die Möglichkeit haben genauso viel Zeit aufzubringen.
    Leiber Mitstreiter die ein wenig Zeit haben als gar keine Mitstreiter!!! Oder?
    Also wir hören uns im Mumble 😉

Schreibe einen Kommentar