Besuch Stefan Kruber

14-01-16 Foto Piraten OB Kruber x650

Am 13. Januar 2014 hat sich Stefan Kruber, Oberbürgermeisterkandidat der CDU und FDP im Kieler Rathaus bei der öffentlichen Fraktionssitzung der Piraten den Mitgliedern wie auch Gästen vorgestellt. Stefan Kruber attestiert seiner Heimatstadt Kiel neben ihrem Dasein als schöne Stadt mit einem „gewissen rauen Charme“ allerdings auch, dass sie kurz vor der Pleite stehe. Darum sei es elementar wichtig, dass die Kommunalpolitik und die Verwaltung finanzpolitisch „die Kurve kriegen“ müssen.

Dies gehe nicht zuletzt über eine Stärkung der Kieler Wirtschaftskraft. Es müssten mehr Arbeitsplätze geschaffen werden; nicht zuletzt im produzierenden Gewerbe. Stefan Kruber will dafür Sorge tragen, dass die Stadt eine bessere Perspektive bekommt als die drohende Pleite ab 2017, wie sie mit der bisherigen Haushaltsführung unvermeidbar wäre.

Der OB-Kandidat von CDU und FPD lehnt das Projekt Stadtregionalbahn ab und würde den Fokus bei der Verb14-01-16 Foto Piraten OB Kruber 2esserung des ÖPNV auf eine Taktverdichtung und eine bessere Anbindung des Ostufers legen. Ferner müsse auch die Attraktivität des Wohnens für Studierende verbessert werden; und zwar in der gesamten Stadt und nicht nur in den Gebieten um die Universität herum.

Während der Sitzung kam immer wieder das Thema Bürgerbeteiligung zur Sprache. Hierbei betonte Stefan Kruber, dass Bürger nicht erst dann beteiligt werden sollten, wenn die wichtigsten Entscheidungen bereits getroffen wurden. Stattdessen müsse man von einer wie bisher meist nur pro forma durchgeführten Bürgerbeteiligung zu einer echten Beteiligung der Kielerinnen und Kieler übergehen und damit die entsprechenden Projekte von Beginn an begleiten.

Die zahlreichen interessierten Gäste der Piratenfraktion hatten so viele Fragen an Stefan Kruber, dass ihm die Fraktion ihren eigenen Fragenkatalog in Form von Wahlprüfsteinen zukommen lässt. Diese Fragen werden zusammen mit den entsprechenden Antworten von der Piratenfraktion auf ihrer Internetpräsenz unter www.piratenfraktion-kiel.de veröffentlicht.