Kieler Piratenfraktion zu den ersten Schritten in der Haushaltsvisualisierung

Im Oktober 2013 hatte die Kieler Ratsfraktion PIRATEN unter dem Titel „Visualisierung des Haushaltes der Landeshauptstadt Kiel“ einen Antrag [1] in der Ratsversammlung zu mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung beim städtischen Haushalt gestellt. Seit heute können sich alle Interessierten auf der Homepage der Landeshauptstadt Kiel die ersten Haushaltsdaten für das Haushaltsjahr 2014 visuell anzeigen lassen [2].

Die Kieler Haushaltspläne waren schon immer öffentlich, aber bis jetzt standen sie im besten Falle nur als PDF-Dateien zum Download zur Verfügung. Dabei musste man schon ein ziemlicher Experte im Haushaltsrecht sein, um so einen Haushaltsplan wirklich zu verstehen.

Hierzu erklärt der finanzpolitische Sprecher der Ratsfraktion PIRATEN Ratsherr Sven Seele:

„Der erste Schritt in Richtung zur Visualisierung des Haushalts in Kiel ist gemacht! Natürlich lässt sich das Ganze auch noch erweitern und im Finanzausschuss werden wir uns in den nächsten Monaten und Jahren um die Weiterentwicklung kümmern.

Diese neue Form der Haushaltsvisualisierung ist besser geeignet, die Menschen bei künftigen Haushaltsplanungen zu beteiligen. Wir schaffen damit auch die Voraussetzungen, in Zukunft die Kielerinnen und Kieler mittels eines Bürgerhaushaltes an der Haushaltsgestaltung aktiv zu beteiligen. Kiel ist seit heute wieder ein Stück transparenter und bürgerfreundlicher geworden.

Für die Umsetzung des beschlossenen Antrages auf diese Piraten-Initiative gilt unser Dank dem zuständigen Stadtrat für Finanzen Wolfgang Röttgers und der gesamten Kieler Stadtverwaltung.“

[1] https://ratsinfo.kiel.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=16359&options=4
[2] http://www.kiel.de/rathaus/finanzen/Haushaltsplanung/2014/index.php


Weitere Informationen

Zukünftige Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Neueste Kommentare